Gratisversand ab 59 €

RoyalShrimp.de

Garnelen Onlineshop

Soilbodengrund / Aktiver Bodengrund

Soilbodengrund zeichnet sich durch aktives verändern der Wasserwerte aus. Er senkt und stabilisiert den pH-Wert, sodass ein leicht saures Milieu im Aquarium herrscht. Für Caridina-Garnelen sind das die genau richtigen Haltungs- und Zuchtbedingungen. 

Aktive Wirkung von Soilbodengrund

Gesamthärte (GH), Karbonathärte (KG) und pH-Wert werden vom Bodengrund beeinflusst und stabilisiert. Herrscht beispielsweise ein Überfluss an Karbonathärte bindet der aktive Bodengrund diese an sich. Umgekehrt gibt er bei einem Mangel an Karbonathärte diese wieder an das Wasser ab. Dadurch herrscht ein gleichbleibendes Milieu im Aquarium, an das sich Garnelen und Co. gut gewöhnen können. 

Anwendungshinweise zu aktivem Bodengrund

Vor dem Verteilen solltest du den Soilbodengrund nicht waschen, da er sonst möglicherweise Teile seiner aktiven Wirkung verliert. Satzstellung. Obwohl es zu einer anfänglichen Trübung kommt, ist das Wasser nach spätestens zwei Stunden wieder kristallklar.
Tipp: Es gibt Soilbodengrund mit und ohne zusätzliche Nährstoffe für Pflanzen. Ebi Gold Shrimp Soil ist für die reine Garnelenhaltung- und Zucht während Ebi Gold Waterplant Soil sowohl für Garnelen als auch Pflanzen geeignet ist. 

Wirkdauer von aktivem Soilbodengrund

Die Wirkdauer bei Soilbodengrund unterscheidet sich abhängig von Hersteller und Charge. Typischerweise ist die Wirkung anfänglich stärker und nimmt nach circa einem Jahr langsam ab. Um herauszufinden, ob dein Soilbodengrund noch aktiv ist, kannst du die Karbonathärte (KH) und den pH-Wert deines Wechselwassers mit dem im Aquarium vergleichen. Sind keine Unterschiede mehr messbar, ist es an der Zeit für frischen Bodengrund.
Hinweis: Niemals neuen Soilbodengrund auf alten geben. 

Soilbodengrund im laufenden Aquarium austauschen

Die einfachste Art den Soilbodengrund im laufenden Betrieb zu wechseln ist es den alten mit einem Schlauch abzusaugen. Dabei solltest du besonders gut darauf achtgeben nicht versehentlich Tiere einzusaugen. Danach kannst du den neuen Bodengrund im Aquarium verteilen. Solltest du an manchen Stellen, beispielsweise unter deinem Hardscape, den Bodengrund nicht absaugen können, dann tausche nur die einfach abzusaugenden Stellen aus. 

Fazit

Soilbodengrund verändert die Wasserwerte so, dass sich Weichwassergarnelen wie Caridinas wohlfühlen. Die aktive Wirkung hält circa zwei Jahre an, wobei sie nach etwa einem Jahr langsam abschwächt. 

Cookie Consent mit Real Cookie Banner