Dein Warenkorb

Soilbodengrund

Zeigt alle 4 Ergebnisse

Soilbodengrund / Aktiver Bodengrund

Aktiver Bodengrund für Caridina Garnelen

Soilbodengrund, auch als aktiver Bodengrund bezeichnet, ist besonders geeignet für die Haltung von Caridina-Garnelen, da er den pH-Wert senkt und stabilisiert, um ein leicht saures Milieu im Aquarium zu schaffen. Der Soilbodengrund beeinflusst und stabilisiert auch die Gesamthärte (GH) und Karbonathärte (KH) im Aquarium. Er nimmt bei Überfluss an Karbonathärte diese auf und gibt sie bei Mangel wieder ab, um ein gleichbleibendes Milieu zu schaffen. Es ist wichtig, den Soilbodengrund nicht zu waschen, da er sonst möglicherweise Teile seiner aktiven Wirkung verlieren könnte. Es ist normal, dass das Aquarium nach dem Auffüllen zunächst leicht trüb erscheint, aber diese Trübung legt sich innerhalb von zwei Stunden wieder. Es gibt Soilbodengrund mit und ohne zusätzliche Nährstoffe für Pflanzen. Die Wirkdauer von Soilbodengrund kann je nach Hersteller und Charge variieren, aber typischerweise ist die Wirkung anfänglich stärker und nimmt nach etwa einem Jahr langsam ab. Der Soilbodengrund im laufenden Aquarium auszutauschen ist am einfachsten, indem man den alten Bodengrund mit einem Schlauch absaugt. Es ist wichtig, darauf zu achten, dass man keine Tiere versehentlich einsaugt. Nachdem der alte Bodengrund entfernt wurde, kann der neue Bodengrund im Aquarium verteilt werden. Wenn man an manchen Stellen, wie zum Beispiel unter dem Hardscape, den Bodengrund nicht absaugen kann, sollte man nur die einfach abzusaugenden Stellen auswechseln. Zusammenfassend ist Soilbodengrund eine hervorragende Wahl für die Haltung von Caridina-Garnelen, da er den pH-Wert senkt und stabilisiert und auch die Gesamthärte und Karbonathärte im Aquarium beeinflusst und stabilisiert. Es ist wichtig, ihn nicht zu waschen und ihn niemals auf alten Bodengrund zu geben.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner