Gratisversand ab 59 €

RoyalShrimp.de

Garnelen Onlineshop

11 Bewertungen für Amano Garnelen – Caridina multidentata

  1. Rainer B.

    Die Amanogarnelen machen einen guten Eindruck und sind sehr Vital.

    (1) (0)

    Verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  2. Jörg

    Es sind schöne gesunde Tiere bei mir angekommen.

    (1) (0)

    Verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  3. Alexander

    Alle Gesund und munter angekommen

    (1) (0)

    Verifizierter Kauf. Mehr Informationen

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

Abbrechen

Beschreibung Amano Garnelen 

Amanogarnelen sind wegen ihres aktiven Wesens sehr spannend zu beobachten. Sie bevorzugen große Aquarien, in denen sie gut schwimmen, sich aber auch mal mit einem für sich beanspruchten Futterstück zurückziehen können. Besonders praktisch bei Amanogarnelen ist, dass sie den gesamten Bodengrund von Algenbelägen und Biofilm reinigen (mit ihren Ärmchen nehmen sie einzelne Körner des Bodengrundes auf und säubern diese rund herum).

Die Amanogarnele ist eine Garnele für den zweiten Blick. Sie hat einen transparenten Körper mit einer linien- und punktförmigen dunklen Musterung. Bei den typischerweise etwas größeren Weibchen gibt es auch Tiere mit Rückenstrich. Ihr aktives Wesen macht sie zu einem sehr spannenden Beobachtungstier.

Steckbrief

Wissenschaftlicher Name: Caridina multidentata (ehem. Caridina japonica)
Weitere Namen: Amanogarnele, Yamatogarnele, Yamato, Yamatonuma-Garnele
Herkunft: Südlicher Teil Japans
Größe: bis 6 cm
Lebenserwartung: ca. 5 – 8 Jahre
Vermehrung: Nein (Nur durch spezielle Vorgehensweise)
Aquariengröße: ab 60 l

Wasserwerte für Amano Garnelen

Temperatur: 20 – 25 °C
pH-Wert: 6,5 – 8
Gesamthärte (GH): 5 – 19 °dH
Karbonathärte (KH): 2 bis 20 °dH 

Ursprung und Geschichte der Amano Garnelen

Berühmt wurde die Amanogarnele durch den weltweit bekannten Aquascaper Takashi Amano. Er setzt sie in seinen Aquarien sehr gerne als Algenfresser ein. Dort säubern sie aktiv die Kiesel des Bodengrundes, indem die Algen abgegrast werden. In der Natur kommt die Amanogarnele im südlichen Teil Zentraljapans vor, wo sie in Flüssen lebt. Ihre Larven werden dann ins Meer gespült und entwickeln sich dort weiter.  

Haltung und Einrichtung für Amano Garnelen

Tipp:  Video über Garnelenhaltung auf unserem YouTube-Kanal.

Amanogarnelen sind sehr tolle Beobachtungstiere. Der “Paarungflug” der Männchen und ihr generell sehr aktives Wesen bringen  Leben in das Aquarium. Typisch für Amanos ist auch das Futterklauen! Am liebsten schnappen sie sich ein Futterstück von anderen Mitbewohnern und fressen es dann ganz in Ruhe in ihrem Lieblingsversteck. 

Für Amanogarnelen sollte dein Aquarium ausreichend Platz und genügend Versteckmöglichkeiten bieten. In einer natürlichen Mischung aus Wurzeln, Steinen, Moosen und Pflanzen fühlen sich Garnelen am wohlsten. 

Achtung: Vorsicht bei selbst gesammelten Ästen und Wurzeln, denn einige heimische Arten strömen trotz langer Lagerung noch Giftstoffe aus. (Diesen Mechanismus nutzen die Pflanzen in der Natur, um andere Pflanzen vom Sonnenlicht zu verdrängen).  Für Garnelen sind solche Giftstoffe schon in geringen Mengen tödlich. 

Züchtertipp: Verwende Röhrenverstecke zur einfachen Handhabung der Zucht und Babyshelter für deinen Garnelennachwuchs. 

Amano Garnelen mit anderen Tieren gemeinsam halten

Du kannst die Amanogarnelen problemlos mit anderen Garnelen und Schnecken vergesellschaften. Oft ist dies sogar vorteilhaft. Auch die gemeinsame Haltung mit verschiedenen Nano-Fischen ist durchaus möglich. (Die Fische sollten die Garnelen nicht angehen).

Futter – Was Amano Garnelen am liebsten fressen

Amanogarnelen sind wie alle Garnelen Allesfresser, bevorzugen jedoch pflanzliche Nahrung. Idealerweise bietest du ihnen ein breites Spektrum verschiedener Futtersorten an. Shrimp King Protein (als gesunde Leckerei für den Eiweißbedarf) sind neben einem Hauptfutter wie CrustaGran von Dennerle für deine Garnelen sehr wichtig.

Tipp: Vorteilhaft ist es, nicht zu viel zuzufüttern, da die Amanogarnelen sonst aufhören Algen zu fressen und somit nicht mehr den Boden säubern.

Futtertipp: Für gesunde Garnelen solltest du unbedingt auch verschiedenes Naturfutter wie Erlenzapfen, Pflanzensticks, Spinatsticks, Löwenzahnsticks und Seemandelbaumblätter verwenden. So sorgst du dafür, dass alle Spurenelemente und Mineralstoffe vorhanden sind und es deinen Garnelen an nichts mangelt. 

Vermehrung und Zucht

Die Zucht im Süßwasser ist nicht möglich. Trotzdem gelingt es vielen Aquarianern dank spezieller Vorgehensweise und tollen Guides im Internet, Amanogarnelen nachzuzüchten.

Unser Kommentar

Amano Garnelen sind dank ihres aktiven Wesens spannend zu beobachten und kümmern sich effektiv um die Sauberkeit im Aquarium. Somit sind sie ein abwechslungsreicher und nützlicher Bewohner.

Marke

RoyalShrimp

Färbung

Transparent

Wasserwerte

weich bis hart

Größe

2 – 3 cm

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner