Gratisversand ab 59 €

RoyalShrimp.de

Garnelen Onlineshop

Beschreibung Blue Jelly Garnele – Neocaridina davidi

Die eisblaue Blue Jelly zeichnet sich durch ihr schillerndes Hellblau aus. Besonders gut wirkt sie bei ausreichend starker Beleuchtung, so kommt ihre schöne Färbung erst richtig zum Vorschein. Außerdem ist sie für Anfänger und Einsteiger gut geeignet, da sie relativ robust und anspruchslos ist. (Das bedeutet, dass sie mit verschiedenen Wasserwerten und Stress problemlos zurechtkommt.)

Die von Eisblau bis ins leicht Grünliche gefärbten Blue Jellys stammen ursprünglich von den Red Rilis ab. Manchmal kann ihre Herkunft noch erkannt werden, denn bei Nachzuchten gibt es immer wieder einzelne Exemplare, die kleine rote Färbungen haben. Obwohl sie mit ihrem schillernden Hellblau sehr speziell sind, gibt es eine ähnliche Garnelenart, mit der die Blue Jelly manchmal verwechselt wird: Die Blue Pearl Garnele ist ebenso hellblau, hat aber eine weniger intensive Farbe. 

Hinweis: Garnelen können ihre Farbpigmente zusammenziehen. Deswegen kommt es vor, dass sie nach dem Transport und der Umgewöhnung kurzfristig blass erscheinen. Nach spätestens einer Woche zeigen sie sich wieder in ihrer vollständigen Farbkraft. 

Tipp: Die blaue Farbe der Blue Jelly kommt am besten zur Geltung, wenn die Garnelen sich wohlfühlen und die Beleuchtung im Aquarium ausreichend stark ist. 

Steckbrief

Wissenschaftlicher Name: Neocaridina davidi var. “Blue Jelly”
Deutscher Name: Blue-Jelly-Garnele, Blaue Kristallgarnele
Herkunft: Zuchtform, ursprünglich Taiwan
Größe: bis 3 cm
Lebenserwartung: ca. 2 Jahre
Zuchtziel: Schillerndes Hellblau
Schwierigkeit: Einfach
Aquariengröße: ab 20 l
Vermehrung: Ja

Wasserwerte für die Blue Jelly Garnele

Temperatur: 18 – 27 °C | Unsere Zuchtempfehlung: 22 °C
pH-Wert: 6 – 8 | Unsere Zuchtempfehlung: 7,0
Gesamthärte (GH): bis 20 °dH | Unsere Zuchtempfehlung: 6 – 7 °dH
Karbonathärte (KH): bis 14 °dH | Unsere Zuchtempfehlung: 2 – 4 °dH

Haltung und Einrichtung für Blue Jelly Garnelen

Blue Jellys gehören zu den besten Garnelen für Einsteiger und Anfänger. Sie zeichnen sich durch Robustheit und Flexibilität aus (Schwankungen bei den Wasserwerten schaden ihnen weniger). Dadurch verzeihen sie den einen oder anderen Anfängerfehler und erlauben, Erfahrung in der Garnelenhaltung zu sammeln.  Da Neocaridina-Garnelen Gruppentiere sind, sollten mindestens 10, besser 20 Tiere gemeinsam gehalten werden. Dabei ist wichtig, genügend Rückzugs- und Versteckmöglichkeiten zu bieten. Idealerweise verwendest du dazu eine Mischung aus Steinen, Wurzeln und PflanzenDie Vergesellschaftung mit anderen Garnelen und Schnecken ist möglich, sogar oft vorteilhaft. Auch die gemeinsame Haltung mit verschiedenen Nano-Fischen ist durchaus möglich. 

Züchtertipp: Moose und Röhrenverstecke bieten tragenden Garnelen und Jungtieren gute Rückzugs- und Versteckmöglichkeiten. Idealerweise kombinierst du beide miteinander.

Futter für Blue Jellys 

Blue Jellys sind wie alle Neocaridina Allesfresser. Idealerweise bietest du ihnen ein breites Spektrum verschiedener Futtersorten an. Shrimp King Baby (für den Garnelennachwuchs) und Shrimp King Protein (als gesunde Leckerei für den Eiweißbedarf) sind neben einem Hauptfutter wie CrustaGran von Dennerle für deine Garnelen sehr wichtig. 

Futtertipp: Für gesunde Garnelen solltest du unbedingt auch verschiedenes Naturfutter wie Erlenzapfen, Pflanzensticks, Spinatsticks, Löwenzahnsticks und Seemandelbaumblätter verwenden. Du sorgst so dafür, dass alle Spurenelemente und Mineralstoffe vorhanden sind und es deinen Garnelen an nichts mangelt. 

Blue Jelly Garnelen Vermehrung und Zucht

Für die Zucht von Garnelen ist der wichtigste Faktor, dass sich deine Garnelen wohlfühlen. Sorge dafür, dass sie möglichst wenig Stress, beispielsweise durch zu viele Veränderungen, ausgesetzt sind. Eine abwechslungsreiche Ernährung ist auch sehr wichtig. Die Weibchen entlassen dann nach einer Tragzeit von ungefähr 4 Wochen ca. 20 – 30 vollständig entwickelte Babygarnelen. Da die Garnelen sehr friedlich sind, musst du sie auch nicht von ihrem Nachwuchs separieren. 

Züchtertipp: In den ersten Wochen fällt es den Babygarnelen schwer, an genügend abwechslungsreiche Nahrung zu kommen. Du solltest besonders viel Wert auf ein ausreichendes und abwechslungsreiches Nahrungsangebot legen; es empfiehlt sich vor allem, ein spezielles Babygarnelen-Futter wie Shrimp King Baby  zu verwenden und Naturfutter bereitzustellen. 

Unser Kommentar

Die Blue Jelly ist sehr schön, und spannend zu züchten. Im Idealfall sind die Tiere glasig, schillern blau und weisen keine Verfärbungen auf. An diesem Ideal arbeiten wir und können mit Stolz sagen, dass ihm unsere Blue Jellys schon sehr nahekommen. (Selbstverständlich werden auch nur entsprechende Tiere verkauft) -David

Marke

RoyalShrimp

Warum Kunden unsere Produkte lieben

Erfahre, was andere Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, darüber sagen.

4.83

6 Bewertungen

5 Sterne

(5)

4 Sterne

(1)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Write a Review
Carmen

Alles super, Tiere waren gut eingepackt und fit!

Cirsten
Janine L.

Ich habe wunderschöne gesunde Tiere mit einer idealen Größe erhalten. Sie sind aktiv und erkunden ihr neues Heim. Ich kann diesen Shop nur weiterempfehlen.

frauke smolka
Simone L

Schöne muntere Nelen und ein sehr freundlicher Kontakt :)

Wencke A.

Das könnte dir auch gefallen …

Cookie Consent mit Real Cookie Banner
Blue Jelly Garnele

Only logged in customers who have purchased this product may leave a review.